Die beiden ostschweizerischen Vereine AeCOs und IGOL arbeiten eng zusammen.

Bereits zum dritten Mal konnte am 29. September, der von Piloten der Fluggruppe Mollis organisierte Rundflugtag durchgeführt werden. Nachdem die Prognose für Samstag für die Voralpen eine spätere Auflockerung der Bewölkung vorausgesagt hatte, war die Erleichterung gross, als bereits um 7.00 Uhr CAVOK war.

Die Kinder und Jugendlichen, die in der Organisation Insieme/Vereinigung Cerebral Glarus organisiert sind, trafen mit Ihren Familien gemäss ihrem Flugplan ein.

Die acht Piloten haben die Flüge vollumfänglich selbst gesponsert, sind sich aber einig, dass die glücklichen Gesichter den Einsatz mehr als wett machen. Als kleine Überraschung konnte den kleinen Passagieren noch ein ehemaliges Business Class Kit der SWISS ausgehändigt werden. Als das letzte Flugzeug um ca. 16.30 Uhr gelandet war, konnte ein positives Fazit gezogen werden, keinerlei Zwischenfälle im Flugbetrieb, 15 Flüge, 45 Passagiere und viele fröhliche Gesichter.

   

Zurück
Zum Seitenanfang