Die beiden ostschweizerischen Vereine AeCOs und IGOL arbeiten eng zusammen.

Einer der schönsten Flugplätze Europas ist Venezia Lido LIPV. Aus dem Engadin fliegen wir regelmässig dorthin und geniessen den Flug wie den Aufenthalt in der Serenissima. Infos über den Airport findet Ihr unter http://www.aeroportonicelli.it/. Dort steht auch wie es mit der Zollanmeldung für uns Schweizer geht - Formular online ausfüllen nicht vergessen. Die Zöllner nehmen es genau sind aber sehr freundlich. Einfach 20 Minuten extra rechnen, je für den Einflug und Ausflug.

Der Anflug VFR ist unproblematisch, bitte sorgfältig planen. Ab VIC VOR sind maximale Flughöhe 1'500 ft angesagt, dann Chioggia, Porto di Malamoco und an der Aussenlagune entlang nach Norden zum Flughafen Venezia Lido. RWY 994 m x 45 m, gute Graspiste. ICAO Karte Italien mitnehmen.

Die Gastfreundschaft vor Ort ist sehr gut. Das Management wurde kürzlich durch Dr. Gianni Hotz übernommen und man freut sich sehr über auswärtige Gäste. Das Restaurant am Airport ist prima und das ganze Gebäude ein Architekturdenkmal aus den 1930er Jahren.

Ihr könnt mit dem Vaporetto oder dem Wassertaxi zur Stadt fahren. Wir bestellen über den Airport stets das Wassertaxi, Fahrzeit dann 15 Minuten bis zu Piazza San Marco.

Die Landetaxen sind ok, AVGAS ist vorhanden, aber mediterran teuer.

Das Ganze funktioniert als Tagesausflug. Mit einer Übernachtung in Venedig-Stadt wird es richtig schön. Grigliata di frutti di mare nicht verpassen!

Zurück
Zum Seitenanfang